Aktuelles 2011

Aktuelles 2011

5.12.2011

Liebe Leichtathleten
das Training fällt am 6.12 und am 13.12.2011 wegen der aufgebauten Bühne aus.Das letzte Training in diesem Jahr findet am
20.12.2011 zu den üblichen Zeiten statt.

Dieter Frech


 

 

8.6.2011

Liebe Leichtikids, in den Pfingstferien findet kein Training statt. Wenn ihr Zeit habt, vergesst nicht mal einen Sprint in den Ferien einzulegedamit eure Beine nicht so langsam werden.  Der Juli wird ein Wettkampfmonat!
Nächste Wettkämpfe:

02.7.2011: Regionalmeisterschaften Schüler Einzel in Tettnang (ab Schüler/innenC)
10.7.2011: Gau Kinderturnfest  (Schüler/innen D)
16.7.2011: Oberschwäbischer Laufcup Bad Buchau
17.7.2011: Kreismeisterschaften in Stetten Einzel
23.7.2011: Gammertinger Stadtlauf
24.7.2011: Kreismeisterschaften Mehrkampf in Sigmaringen


 

Für die größeren, ambitionierten Athleten biete Günter  nun seit einiger Zeit immer freitags  von 18.00-19.30Uhr ein
Training an.

Hier werden gezielt nochmals die einzelnen Disziplinen intensiv geübt.
Voraussicht am 1.7 abends und dem 2.7.2011 findet das Gerümpelturnier der Abteilung Fußball statt.
Für den Verein ist das eine wichtige Einnahmequelle. Es wäre gut, wenn viele Leichtathleten mithelfen könnten. 
Wir bitten um Rückmeldung.
Schöne Pfingstferien wünschen Euch Eure Trainer
Olivia, Nicole, Günter, Marcus und Dieter.

 


 

 25.5.2011

LG Sigmaringen klar überlegen

 

 LEICHTATHLETIK (gsch).  Mit 13 von 34 Oberschwäbischen Meistertiteln sicherten sich die Leichtathleten
der LG Sigmaringen den Löwenanteil der Titel bei den Oberschwäbischen Mehrkampfmeisterschaften in
Weingarten. Kein anderer Verein der Kreise Ravensburg, Biberach, Sigmaringen und dem Bodenseekreis
holte mehr Titel. Bei den Frauen gab es im Siebenkampf gleich einen Dreifachtriumph. Iris Breitruck (PSG Sigmaringen)
siegte mit 3587 P und sprang unter anderem 1,56 m hoch, vor Simone Fröhling (TSV Stetten akM) mit 3247 Punkte
und Xenia Rebsam (PSG Sigmaringen) mit 2887 P. Einen Vierkampf absolvierte bei der weiblichen Jugend A
Theresa Strobel (PSG Sigmaringen) und wurde mit 1487 P Vizemeisterin. Ihre Schwester Leonie Strobel (PSG Sigmaringen)
landete bei der weiblichen Jugend B mit 2185 P im Vierkampf und 3408 Punkten im Siebenkampf jeweils auf dem dritten Platz.
Bei der männlichen Jugend B gab es beim Fünfkampf einen Vierfachtriumph. Florian Fröhlich (TV Krauchenwies)
wurde Oberschwäbischer Meister mit 3161 P und sprang dabei hervorragende 1,84 m hoch. Rang zwei belegte
Jonas Dollenmaier (PSG Sigmaringen) mit 2777 P vor Pawel Przemus (PSG Sigmaringen) mit 2698 P.
Auch beim Zehnkampf war Florian Fröhlich nicht zu schlagen, mit 5667 P lag er deutlich vor dem Rest des Feldes.
Hans-Joachim Fröhling (TSV Stetten akM) kämpfte sich vom vierten Platz auf das Treppchen nach
vorne und wurde mit 4624 P Dritter. Einen tollen Wettkampfs lieferte bei den 14-jährigen Schülerinnen A Stefanie Ehmann
mit sieben Einzelbestleistungen. Beim Vierkampf wurde sie mit 1752 P Dritte und beim Siebenkampf mit 3048 P sogar Vizemeisterin.
Der deutsche Mehrkampfmeister des letzten Jahres Christian Reichle (TV Krauchenwies) war natürlich bei den Schülern A ohne Konkurrenz.
Sowohl beim Vierkampf mit 2405 P, als auch beim Achtkampf mit 4761 P war er nicht zu schlagen und hatte sein bestes
Einzelergebnis im Diskuswerfen mit 46,34 m. Oberschwäbische Vierkampfmeisterin bei den 13-jährigen B-Schülerinnen
wurde Ida Mauch (PSG Sigmaringen) mit 1864 P. Sie holte zusammen mit ihren Mannschafts-kolleginnen
Lene Sauter (TSV Stetten akM), Lea Musen, Solveigh Rebsam und Lea Maier (alle PSG Sigmaringen) auch den Mannschaftstitel mit 8209 P.
Einen harten Kampf um den Sieg lieferten sich Oliver Przemus (PSG Sigmaringen) und Joshua Martey (TSV Neufra)
bei den Schülern B. (PSG Sigmaringen). Am Ende siegte Oliver Przemus mit 1906 P vor Joshua Martey mit 1888 P,
der aber dafür mit 9,71 sek über 75 m einen neuen Kreisrekord aufstellte.
Pech hatte bei den 11-jährigen Schülerinnen C Pauline Sauter (TSV Stetten akM), die beim Vierkampf als Vizemeisterin 1542 P
sammelte und damit nur einen winzigen Punkt Rückstand auf die Siegerin hatte. Ein klasse Ergebnis gab es
bei den 10-jährigen, Mareike Beck (TSV Stetten akM) gewann mit 1513 P vor
Celine Rempe (TSV Neufra) mit 1452 P und Vanesse Rempe mit 1376 P. Klar, dass diese Vier ergänzt durch Mara Sedlaczek (PSG Sigmaringen)
auch den Mannschaftstitel mit 7314 P holten. (PSG Sigmaringen). Den letzten Titel sicherte sich bei den 11-jährigen Schülern
Hannes Saalmüller (PSG Sigmaringen) mit 1429 P, Gianluca Lauw (TSV Neufra) wurde mit 1386 P Dritter. (PSG Sigmaringen). (PSG Sigmaringen).

 


 

 

4.3.2011

 

TSV Neufra
Abteilung Leichtathletik

 

Kreiswaldlaufmeisterschaften in Neufra
Ein herausragender Wettkampf für alle beteiligten auf dem Schachen! Über 200 Kinder waren bei sonnigem Wetter
am Start bei den diesjährigen Waldlaufmeisterschaften des Leichtathletikreises Sigmaringen. Die doch nicht zu
erwartende große Teilnehmerzahl stellten die Organisatoren vor  eine nicht einfache Aufgabe. 
Bei  den 3 Läufen über 1000, 2000 und 7000Meter waren 142 Teilnehmer am Start. Bei den anschließenden
Staffelwettbewerben gab es nochmals 88 Teilnehmer. Trotz diesem riesigen Andrang konnten wir den Wettkampf
zügig und wohl organisiert durchführen.  Es gab viele positive Rückmeldungen aus den anderen Vereinen des Kreises.
Die Größte Mannschaft stellte der TSV Neufra mit über 40 Kindern. Da die Erwachsenen im Wettkampfbüro
voll beschäftigt waren, gab es von ihnen keinen Starter aus Neufra.
 Wir können mit den Leistungen unserer Athleten aus Neufra sehr zufrieden sein. Für die Kinder ist ein langer
Waldlauf eine echte Herausforderung. Manche Träne ist im Ziel  ist geflossen, bei der Siegerehrung waren sie
schon wieder vergessen und die Kinder sind stolz auf ihre Leistung.
Es ist ja schon üblich die Medaillen montags in die Schule mitzunehmen und den  Lehrern zu zeigen. 

Schnellster Läufer waren:
1000m: Hannes Sallmüller, PSG Sigmaringen in 3:28min.
2000m: Tobias Lehr, TSV Scheer in 6:57min.
7000m: Martin Sedlaczek, PSG Sigmaringen und Mario Schierok, TV Mengen Triathlon  in 23:49min.

 

Schnellste Läuferinnen:
1000m: Jule Sauer, TV Mengen in 3:30min.
2000m: Lara Riegger,  TV Mengen Triathlon in 7:03min.
7000m: Andrea Ritter, SV Frohnstetten in 27:43min.

Kreismeister aus Neufra wurden:  Morena Lauw, Tim Blender und David Lendic.
Zweite Plätze:  Celine Rempe, Marie Frech, Jan Kwiatkowski,  und Timo Wurzinger.
Dritte Plätze:  Liam Allseits, Vanessa Rempe

 

Die Staffel mit Gianluca Lauw, David Lendic, Marius Geng und Joshua Martey waren mit über 10 Sekunden
Vorsprung die schnellsten von den 22 Staffeln.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen Leistungen!

 

 


 

27.3.201

TSV Neufra, Leichtathletik

Erfolge in Gomaringen

 Bei Fair Energie Hallenmeeting in Gomaringen konnte sich die Leichtathleten aus Neufra gut in Szene setzten.
Alle starken Teams aus der  Region (LAC Asics Tübingen, Gomaringen und Reutlingen) waren am Start.
Insgesamt stellten sich über 270 Athleten dem Wettkampf. In diesem illustren Feld schaffte Gianluca Lauw den 1, Platz
in seiner Alterlasse. Celine Rempe verpasste die Goldmedaille äußerst knapp,
Ein wenig mehr Zielwasser beim Ballwerfen und auch sie wäre ganz oben gewesen. Einen
hervorragenden 3. Platz erreichte David Lendic  in der Klasse M 11. Auch die anderen Kinder konnten überzeugen und erreichten
vordere Plätze.  Im anschließenden Staffelrennen stand Neufra zusammen mit dem
LAC Asics Tübingen ganz oben auf dem Podest.

 

 

 


 

Nach oben